Persönlich

SEBASTIAN BUBENZER: IHR KANDIDAT PERSÖNLICH
 
Geboren am 28. August 1976, wohnt Sebastian Bubenzer schon seit über 36 Jahren in unserer Gemeinde. In Hähnlein aufgewachsen, lebt er nun seit über 15 Jahren im Ortsteil Alsbach. Gemeinsam mit seiner Frau Tanja hat er drei Kinder im Alter von 2, 4 und 7 Jahren.
 
Seine berufliche Laufbahn begann vor über 25 Jahren mit der Ausbildung zum Bankkaufmann in Darmstadt. Nach seinem Grundwehrdienst folgten Stationen in Aschaffenburg, Bochum, Düsseldorf und Mannheim. Im Jahr 1999 wechselte er zu einer großen Volksbank, wo man ihm schon im Alter von erst 23 Jahren die Leitung einer Bankfiliale übertrug. Wenige Jahre später übernahm er die Verantwortung für den Mobilen Vertrieb im größten Regionalmarkt der Bank. Seit 2014 arbeitet er als Vertriebstrainer bei der DekaBank Frankfurt, dem zentralen Wertpapierhaus der deutschen Sparkassen.
 
Auch in der Politik übernahm er schon frühzeitig Verantwortung: Seit 1997 ist Sebastian Bubenzer Mitglied der Alsbach-Hähnleiner Gemeindevertretung. 1998 – 2000 war er Kreisvorsitzender der Jungen Union Darmstadt-Dieburg.
Im Jahr 2003 übernahm er den Vorsitz der CDU-Fraktion im Parlament, im gleichen Jahr auch den Vorsitz des CDU-Gemeindeverbands.
Bereits 2006 wurde die CDU unter seiner Führung erstmals stärkste politische Kraft in Alsbach-Hähnlein und baute ihr Ergebnis immer weiter aus. Bei der letzten Kommunalwahl im März 2016 konnte die von ihm angeführte CDU-Bürgerliste trotz gegenläufigem Landestrend Ihr Ergebnis erneut deutlich verbessern und wurde mit 33,5% die größte Fraktion in der Gemeindevertretung.
Persönlich bekam er bei dieser Wahl auch die meisten Stimmen aller angetretenen Kandidaten.
 
Nach der Kommunalwahl wurde er zum Vorsitzenden des Haupt-, Finanz- und Sozialausschusses gewählt; außerdem zum Vorsitzenden der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Kommunale Dienste (ZKD).
 
Im Sommer 2018 wurde Sebastian Bubenzer zum Ersten Beigeordneten der Gemeinde Alsbach-Hähnlein ernannt. Er ist damit der Stellvertreter des amtierenden Bürgermeisters.
 
Bei der CDU-Mitgliederversammlung am 28.11.2018 wurde er einstimmig zum Kandidaten für die Bürgermeisterwahl am 17. März 2019 nominiert.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben